MGV-Karneval

 

„MGV Helau“ hieß es wieder im vollbesetzten Saal des Pfarrheims Velmede.

Die Karnevalisten des Männergesangvereins Velmede begeisterten das

Publikum. Pünktlich um 19.11 Uhr begann närrische Treiben für die rund

90 Gäste mit einemPiraten-Tanz. Als „Pechvogel“ berichtete Jürgen Bathen

über seine Erlebnisse. Alltagsbegriffe erklärte Christoph Hengsbach alias

„Peer Teer“.

Poetisch wurde es dann mit dem „kleinen Poeten“ Michael Hengsbach.

Die neuesten Nachrichten aus dem MGV präsentierte Roland Burmann.

Mit seinem Lied „Guacamole“ wusste Daniel Nübold zu begeistern.

Kurze, gespielte Witze der Karnevalisten sorgten für jede Menge Lacher.

Dabei wurde unter anderem der Lehrermangel auf‘s Korn genommen und Quereinsteigeraus verschiedenen Berufen dargestellt.

Ganz „Ohne Worte“ kamen Roland und Michael  aus, die sich durch Plakate unterhielten. Ein Zwiegespräch mit guten Gags und viel Papier.

Moderator Thomas Nübold führte wieder einmal gekonnt durch das rund dreistündige Programm, das mit der abschließenden Hitparade der Sänger

seinen Höhepunkt fand.

Anschließend sorgte DJ Alfred für Stimmung und es wurde noch ausgelassen gefeiert.